Wallisellen

Für 130 Walliseller Kinder ist nicht nur das Schuljahr neu

Heute wird im neu gebauten Schulhaus an der Alpenstrasse erstmals unterrichtet.

Die Rutsche führt vom Kindergarten direkt auf den Spielplatz beim Schulhaus Alpen.

Die Rutsche führt vom Kindergarten direkt auf den Spielplatz beim Schulhaus Alpen. Bild: Sibylle Meier

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab heute werden rund 130 Walliseller Primarschülerinnen und -schüler sowie Kindergartenkinder im neuen Schulhaus Alpenstrasse unterrichtet. Ziel der Schulgemeinde war es, ein an die heutigen Anforderungen angepasstes und multifunktionales Schulhaus zu realisieren.

«Die Gemeinde Wallisellen ist nun auch ihren jüngsten Mitgliedern gerecht geworden», sagte Schulpflegerin Daniela Rinderknecht am offiziellen Einweihungsanlass vom Freitag. Sie überreichte der Schulleitung symbolisch einen goldenen Schlüssel. «Das Projekt soll nun dem Schulalltag übergeben werden und den Kindern viele schöne Erinnerungen an ihre Schulzeit bescheren.»

Nicht bloss für die Schüler

Im Erdgeschoss des mit Schweizer Holz eingekleideten Gebäudes gibt es Räume, die auch ausserhalb der Unterrichtszeiten von Drittpersonen genutzt werden können, wie zum Beispiel einen Mehrzweckraum, eine Aufbereitungsküche sowie einen Ruheraum. Räume für Sonderpädagogik und Psychomotorik stehen ebenfalls zur Verfügung.

Rutsche zum Spielgelände

Im Obergeschoss befinden sich Räume der vier Kindergartenklassen, die je auch einen Gruppenraum zur Verfügung haben. Vor den vier Türen stehen Bänkli mit Fächern. Sie sind verschiedenfarbig bemalt. So wissen die Kinder immer, wohin sie gehen müssen. «Wir haben bewusst Farben gewählt, die die Kinder bereits kennen», sagt Wilfried Näfe, Leiter Liegenschaften der Schule. Jedes Zimmer ist unterschiedlich dekoriert und eingerichtet.

«Das Projekt soll den Kindern viele schöne Erinnerungen an ihre Schulzeit bescheren.»Daniela Rinderknecht, Schulpflegerin

In einem dieser Zimmer empfängt Kindergärtnerin Kathrin Lang die Besucher. Auch wenn sie am Anfang Bedenken hatte: Jetzt, da alles eingerichtet ist, ist sie zufrieden. «Die Zimmer sind sehr luftig, so gibt es viele Möglichkeiten sie umzustellen». Auf derselben Etage steht auch eine Küche zur Verfügung, um mit den Kindern zu backen.

Das Highlight für die Kindergartenkinder und Primarschüler dürfte wohl die Rutsche sein, welche vom Kindergartenbereich direkt zum Spielplatz führt.

Interaktive Wandtafel

Die Primarschülerinnen und Schüler werden im 2. Obergeschoss unterrichtet, in vier Klassenzimmern und drei Grossgruppenräumen. Diese sind mit magnetischen Schrankfronten und einer modernen interaktiven Wandtafel ausgestattet. Diese funktioniert über einen Touchscreen und kann mit jedem Betriebssystem verbunden werden.

«Die Wandtafel kann man wie ein Telefon bedienen», sagt Näfe. Die Lehrer können von zuhause aus den Unterricht auf ihremLaptop vorbereiten und sich dann mit dem Gerät bei der Wandtafel registrieren. So können auch Kinder einen Vortrag, auf die Tafel übertragen. Die interaktive Wandtafel soll den Beamer ersetzen, sagt Näfe. Falls man lieber doch noch wie früher unterrichten möchte, könne man die herkömmliche Wandtafel vor dem Bildschirm aufklappen.

Im November 2017 hatte die Walliseller Bevölkerung an der Urne entschieden, dass die Handarbeitszimmer und Kindergärten von 1965 einem neuen Schulgebäude weichen sollen. Der damals bewilligte Kredit von 11.4 Millionen Franken ist nicht überschritten worden.

Erstellt: 18.08.2019, 16:19 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.