Zum Hauptinhalt springen

Generationenwechsel beim letzten Bauernbetrieb in Zweidlen

Anfang Januar haben Andreas und Brigitta Maag ihren Hof an Sohn Raphael übergeben. Dieser hat die Zeichen der Zeit erkannt und will den Betrieb weiterentwickeln.

Raphael Maag (rechts) tritt die Nachfolge seines Vaters Andreas Maag an als Betriebsleiter auf dem elterlichen Hof in Zweidlen. Ein Standbein der vielseitigen Bewirtschaftung ist der Weinbau.
Raphael Maag (rechts) tritt die Nachfolge seines Vaters Andreas Maag an als Betriebsleiter auf dem elterlichen Hof in Zweidlen. Ein Standbein der vielseitigen Bewirtschaftung ist der Weinbau.
Paco Carrascosa

Andreas und Brigitta Maag sitzen am Küchentisch, diskutieren mit Sohn Raphael über dessen Zukunftspläne, erinnern sich gleichzeitig zurück an 30 Jahre Leben und Arbeit auf dem Dörflihof. 1989 übernahm das bestens ausgebildete Ehepaar, beide mit eidgenössischer Meisterprüfung, den dazumal 17 Hektaren grossen Betrieb der Eltern von Andreas Maag in sechster Generation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.