Zum Hauptinhalt springen

Gewalttäter muss für 15 Jahre ins Gefängnis

Wegen Mord- und Raubversuchs sowie mehrfacher Vergewaltigung hat das Bezirksgericht Bülach einen Somalier zu 15 Jahren Freiheitsstrafe und einer stationären Massnahme verurteilt.

Die am Dienstag vor Bezirksgericht Bülach verhandelten Delikte waren nicht die ersten, die der heute 28-jährige Somalier begangen hat.
Die am Dienstag vor Bezirksgericht Bülach verhandelten Delikte waren nicht die ersten, die der heute 28-jährige Somalier begangen hat.
Baudirektion Kanton Zürich

Ende August 2014 wollte der Beschuldigte morgens um 5 Uhr ein Hotel in der Flughafenregion überfallen. Unvermittelt stach er dem Nachtportier, der sich gerade eine Zigarettenpause gönnte, mit einem Messer in den rechten Oberarm. Dabei wurde die Armschlagader vollständig, Muskeln und Nerven teilweise durchtrennt. Bis heute ist der Geschädigte arbeitsunfähig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.