Zum Hauptinhalt springen

Googles Blick auf Zürich ist oft veraltet

Google Maps feierte gestern in Zürich den 15. Geburtstag – die smarte Karte hat zu einer anderen Wahrnehmung der Welt beigetragen. Mit der Realität Schritt halten kann sie jedoch nicht immer.

In Maps ist der Limmat Tower in Dietikon unfertig. In echt ist er seit Jahren fertig gebaut.
In Maps ist der Limmat Tower in Dietikon unfertig. In echt ist er seit Jahren fertig gebaut.
Google Street View

Es geschah im Untergrund des Hauptbahnhofs Zürich: Touristen fragten mich nach dem Weg zur Bahnhofstrasse und streckten mir ein Smartphone entgegen. Darauf leuchtete ein Google-Maps-Plan. «Packt das ein, es ist ganz einfach», sagte ich und zeigte ihnen, wie sie um zwei Ecken und über eine Rolltreppe zur Bahnhofstrasse kämen. Doch sie beharrten darauf, dass ich ihnen auch noch auf dem Smartphone zeige, welche reale Ecke wo auf ihrer virtuellen Karte zu finden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.