Wallisellen

Grosse Autoren lesen im Einkaufstempel

In diesen Tagen findet im Glattzentrum wiederum das grosse Bücherfestival statt. Es ist bereits das dritte Mal, wo der Bücherwurm Kinder wie Erwachsene zum Lesevergnügen animiert.

Autor Wladimir Kaminer machte mit seiner Lesung am Dienstag den Auftakt zum Bücherfestival.

Autor Wladimir Kaminer machte mit seiner Lesung am Dienstag den Auftakt zum Bücherfestival. Bild: Paco Carrascosa

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Lesen macht glücklich!» Das verspricht ein riesiger begehbare Bücherwurm aus Birkenholz mit markanter Lesebrille. Er steht zurzeit im Untergeschoss des Einkaufszentrums Glatt. Sein Bauch ist mit zahlreiche Kissen ausgepolstert und viele Kinder verkriechen sich mit einem Buch darin – das Bücherfestival hat wieder im Glattzentrum Halt gemacht.

Den Auftakt dazu machte am Dienstagabend der in Berlin lebende russische Schriftsteller Wladimir Kaminer. Nach Rücksprache mit dem Publikum las er nicht wie angekündigt aus seinen «Liebeserklärungen» vor, sondern aus dem Manuskript seines nächsten Buches, das noch keinen Titel hat. Über hundert Besucher lauschten den unterhaltsamen Episoden. Mit Witz und Humor erzählte Kaminer von seiner Tochter, die mit der betagten Grossmutter ein Konzert der Rolling Stones besucht, oder wie der Sohn seinen Platz im Leben finden will. Er gewährte persönliche Einblicke in den Alltag seiner Grossfamilie.

Wladimir Kaminers Erfolg begann vor zwanzig Jahren mit dem Erzählband «Russendisko». Bis heute sind von seinen rund dreissig Büchern über vier Millionen Exemplare über den Ladentisch gegangen. An der Lesung zeigte sich der Berliner nahbar, nahm sich Zeit für seine Leserinnen und Leser und signierte seine Werke.

Autoren zeigen keine Berührungsängste

Das gesamte Festival dauert drei Wochen und hält für die Besucher etliche Überraschungen bereit. Lisa Rennefahrt, Pressesprecherin des Einkaufszentrum Glatt, freut sich, den Besucherinnen und Besuchern ein breitgefächertes Programm bieten zu können. «Keiner der angefragten Autoren zeigte Berührungsängste in einem Einkaufszentrum zu lesen», sagte Rennefahrt. Auch der dichtgedrängte Terminplan von Kaminer hinderte ihn nicht daran, zwischen Innsbruck und Berlin einen kurzen Abstecher nach Wallisellen zu machen. Milena Moser und Wladimir Kaminer, der selbst über Erfahrung mit Lesungen auf einem Kreuzfahrtschiff verfüge, hätten sofort zugesagt.

«Keiner der angefragten Autoren zeigte Berührungsängste in einem Einkaufszentrum zu lesen.»Lisa Rennefahrt, Pressesprecherin Glatt

Am morgigen Samstag wird für Jugendliche die deutsche Youtuberin Faye Montana auftreten. «In den sozialen Medien hat sich der Anlass in Windeseile herumgesprochen, die Karten waren innert vier Tagen vergriffen», sagte Rennefahrt. Für das Fantreffen mit der 16-Jährigen stellten die Organisatoren ein Kontigent von 300 Plätzen bereit, sowie ein Sicherheitskonzept. «Um den Rummel in Bahnen zu halten, haben wir für diesen Event die Anzahl Fans, welche die Influencerin persönlich treffen dürfen, auf 300 beschränkt. So kommt jeder Teenager zu seinem Selfie», erklärte die Pressesprecherin.

Auch Spassvogel Globi, der seit Jahrzehnten die Kinder zum Lachen bringt, ist nach wie vor sehr beliebt und wird das Festival ebenfalls besuchen. «Globi gehört seit dem ersten Bücherfestival dazu und besucht die Kinder nun zum dritten Mal», sagte Lisa Rennefahrt. Auch Lars der Eisbär wird im Einkaufszentrum sein.

Als Schlusspunkt und gleichzeitige Schweizer Premiere wird die eigens aus den USA angereiste Milena Moser zum ersten Mal der Öffentlichkeit ihren neuen Roman «Das schöne Leben der Toten» präsentieren.

In seiner Art das einzige in der Schweiz

Vor drei Jahren entwickelte das Marketingteam des Einkaufszentrum das Bücherfestival, das einzige schweizweit in diesem Rahmen. «Von Beginn weg, wurde das Angebot von unseren Kunden und Besuchern sehr gut angenommen. Bereits im ersten Jahr hatten wir 500 000 Besucher», sagte die Marketing Spezialistin. Alles Veranstaltungen sind für alle Besucher kostenlos.

Erstellt: 17.10.2019, 15:01 Uhr

Das Programm des Bücherfestivals

Lesungen:


  • Samstag, 26. Oktober, 14 bis 16 Uhr: Anne Jacobs mit Lesung und Live-Talk


  • Samstag, 2. November, 16 bis 18 Uhr: Milena Moser stellt ihr neues Buch vor (Schweizerpremiere)



Kinderevents:


  • Samstag, 19. Oktober, 14 bis 16 Uhr: Fantreffen mit Faye Montana (ausgebucht).


  • Mittwoch, 23. Oktober, 14 bis 17 Uhr: Besuch von Globi.


  • Mittwoch, 30. Oktober, 14 bis 17 Uhr: Der kleine Eisbär Lars ist mit einer Geschichtenerzählerin vor Ort.

  • Samstag, 2. November, 14 bis 16 Uhr: Kinderlesung mit Charlotte Habersack.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.