Rümlang

Heute vorhersagen,was morgen am Himmel geschieht

Gegen Jahresende mag man sich fragen, wie es für die Menschen war, den Stern von Bethlehem zu sehen. Auch die Astronomen der Sternwarte Rotgrueb denken Ende Jahr anHimmelserscheinungen – verlassen sich aber anders als die damaligen Astrologen auf Fakten.

Mit Hilfe zahlreicher Bücher sagt Heinz Rauch, Präsident des Vereins Sternwarte Rotgrueb, voraus, was sich nächstes Jahr am Himmel abspielen wird. Entsprechend plant er das Jahresprogramm.

Mit Hilfe zahlreicher Bücher sagt Heinz Rauch, Präsident des Vereins Sternwarte Rotgrueb, voraus, was sich nächstes Jahr am Himmel abspielen wird. Entsprechend plant er das Jahresprogramm. Bild: Olivier Leu

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nicht mithilfe einer Glaskugel tätigt Heinz Rauch einen Blick in die Zukunft, sondern er konsultiert seine astronomischen Jahrbücher. Der Präsident des Vereins Sternwarte Rotgrueb besitzt ein ganzes Arsenal davon. «Die Bücher erlauben uns das Wahrsagen. Doch im Gegensatz zu den Astrologen stützen sich die Vorhersagen der Astronomen nicht auf das Interpretieren, sondern auf das Beobachten.»

Jeweils im Dezember stellen Rauch und weitere Vereinskollegen das Programm für das kommende Jahr zusammen. Dieses wird bestimmt durch die Ereignisse am Himmel, sagt Rauch. Als erstes studiert er die gängigen Jahrbücher, wie etwa das «Kosmos Himmelsjahr». «Ob ein Ereignis für eine öffentliche Führung geeignet ist, hängt auch davon ab, wie spektakulär es ist», sagt er.

Highlight zum Jahresbeginn

Das erste grössere Highlight im 2017 steht im Februar an. Es ist eine Halbschatten-Mondfinsternis. «In der Nacht vom 10. auf den 11. Februar sind unsere Demons-tratoren bereits im Dienstplan eingetragen», sagt Rauch und zeigt eine lange Liste mit Daten, an denen das Teleskop auf ein Gestirn gerichtet wird.

Für den Neujahrsapéro vom 2. Januar in Rümlang hat Heinz Rauch Beobachtungskärtchen vorbereitet, die er verteilen wird. «Noch am selben Abend wird von blossem Auge die Mondsichel flankiert von den Planeten Venus und Mars sichtbar sein», sagt er.

Mit den Daten aus seinen Jahrbüchern und Zeitschriften setzt sich Rauch an den Computer, stellt Berechnungen an und simuliert den Nachthimmel. So kann er die Führungen in der Sternwarte noch genauer planen.

Bilder trotz Bewölkung

Zudem verfügt die Sternwarte Rotgrueb seit diesem Sommer über einen Bildschirm, der neben Hintergrundinformationen auch eine Live-Ansicht des Himmels über Rümlang liefert. «Als kürzlich Gymnasiasten in die Sternwarte kamen und es bewölkt war, haben sie sich sehr über das Programm gefreut, das den Himmel simuliert», sagt Rauch. Dieses heisst Stellarium und ist kostenlos im Internet verfügbar. Beat Meier vom Verein hat den digitalen Horizont mit einer Panoramaaufnahme versehen, sodass man die Umgebung von Rümlang sieht.

Ein weiteres Highlight 2017 ist für Rauch die Sonnenfinsternis in den USA vom 21. August. «Leider ist diese bei uns nicht zu sehen», sagt er. Doch einige Vereinsmitglieder würden in die USA reisen und Fotografien mitbringen. Und eine weitere Vorhersage wagt der Vereinspräsident: «Im März nähert sich ein Komet, der im Teleskop zu sehen sein wird. Und wenn wir ein Riesenglück haben, wird der Schweifstern von blossem Auge zu sehen sein. Aber dazu können auch wir Astronomen nur spekulieren.»

Erstellt: 29.12.2016, 14:55 Uhr

Infobox

Am 2. Januar organisiert der Verein Sternwarte Rotgrueb zusammen mit der Gemeindeverwaltung den Neujahrsapéro. Er findet im Gemeindehaus Rümlang statt. Der Anlass beginnt um 10.30 Uhr. Der Verein gibt Kärtchen mit astronomischen Highlights 2017 an Interessierte ab.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.