Zum Hauptinhalt springen

Hohe Stimmbeteiligung zeichnet sich ab

Wenige Tage vor dem Abstimmungswochenende verzeichnen die Unterländer Gemeinden einen deutlich höheren Rücklauf von Stimmcouverts als sonst üblich. Mancherorts sind es sogar mehr als vor der Abstimmung über die Masseneinwanderungsinitiative im Jahr 2014.

Viele stimmen lieber brieflich ab, als am Sonntag die Wahlzettel in die Urne zu werfen.
Viele stimmen lieber brieflich ab, als am Sonntag die Wahlzettel in die Urne zu werfen.
Sibylle Meier

Am kommenden Sonntag stimmt die Schweiz über drei eidgenössische Vorlagen ab: über die Hornkuhinitiative, die Selbstbestimmungsinitiative sowie über die gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten. Im Vergleich mit früheren Abstimmungsterminen mobilisieren diese Themen das Stimmvolk klar mehr als sonst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.