Zum Hauptinhalt springen

Im Unterland kanns gefährlich sein

«Holder Engel», so heisst das zweite Buch des Oberglatter Krimi-Autors Stefan Roduner. Sein Hauptprotagonist ermittelt im Zürcher Unterland. Am Sonntag lädt Roduner zur Vernissage seines jüngsten Werkes ein.

Stefan Roduners Ermittler in «Holder Engel» ist kein eigenbrötlerischer Mensch, sondern durchaus sympathisch.
Stefan Roduners Ermittler in «Holder Engel» ist kein eigenbrötlerischer Mensch, sondern durchaus sympathisch.
Anja Catherina Kuhn

Mitte 30 fasste er den Entschluss sich seinen Traum zu verwirklichen und einen Roman zu veröffentlichen. Mehrere Gedichten und Manuskripte hat er bereits geschrieben, die meisten davon hält er verschlossen. «Die sind nur für mich», sagtStefan Roduner und lacht. Wann er mit dem Schreiben angefangen hat, kann der Oberglatter nicht sagen. Er schrieb aber bereits in der Schule gern. «Wahrscheinlich habe ich das einfach in mir», bemerkt er. Die Wahl auf das Krimi-Genre fiel Roduner einfach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.