Zum Hauptinhalt springen

Japanischer Stararchitekt will Glattbrugger Industrie aufpeppen

In der Glattbrugger Industrie sowie ennet der Gemeindegrenze auf Rümlanger Boden plant Coop ein neuartiges Zentrum. Es fällt vor allem durch die moderne Architektur von Sou Fujimoto auf.

An der Tramstation Bäuler (vorne Mitte) soll ein neuer Komplex mit runden Formen und viel grün Besucher anlocken. Visualisierung: Sou Fujimoto
An der Tramstation Bäuler (vorne Mitte) soll ein neuer Komplex mit runden Formen und viel grün Besucher anlocken. Visualisierung: Sou Fujimoto

Ein kunstvoll anmutender Gebäudekomplex in der sogenannten Airport City könnte dereinst neue Akzente setzen. So nennt man das Gebiet zwischen dem Bahnhof Glattbrugg und dem Flughafen mittlerweile auch. Gestern wurde in Glattbrugg das Projekt «Meet» vorgestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.