Zum Hauptinhalt springen

Junge Frau sucht nach ihren Rettern

Anna Lehmann, 25 Jahre alt, ist Epileptikerin. Am 12. März war sie auf die Hilfe von Passanten angewiesen. Die junge Frau sucht nun verzweifelt nach den Helfern, um sich bei ihnen zu bedanken.

Mit diesem Auto war Anna Lehmann (25) unterwegs, als sie am Dienstag vor zwei Wochen einen epileptischen Anfall erlitt.
Mit diesem Auto war Anna Lehmann (25) unterwegs, als sie am Dienstag vor zwei Wochen einen epileptischen Anfall erlitt.
Sibylle Meier

Es ist der Horror jedes Epileptikers. Am Dienstag, 12. März, fährt die 25-jährige Anna Lehmann mit ihrem blauen Kleinwagen von der Arbeit nach Hause. Der Weg von Wiesendangen ZH bis nach Rümikon AG dauert rund 40 Minuten und führt durch Embrach. Auf Höhe der Unterländer Gemeinde kam es gegen 20 Uhr zu einem verheerenden Zwischenfall. Der Grund: Anna Lehmann leidet, seit sie 13 Jahre alt ist, an Epilepsie. «Ich war auf einer Hauptstrasse unterwegs als ich spürte, dass ich einen Anfall bekomme.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.