Zum Hauptinhalt springen

Junger Tanzverein zeigt seine kreative Ader

Schulleiterin und Ballettlehrerin Petra Lüscher hat mit dem Jugendtanzverein «Neodancers» ein erstes erfolgreiches Projekt hinter sich. Die Inspirationen aus der Arbeit an «Bublina» sollen Früchte tragen für zukünftige Aufführungen.

Neben viel Ballett mussten die Neodancers aus Wallisellen im Stück «Bublina» auch ihr Schauspieltalent beweisen.
Neben viel Ballett mussten die Neodancers aus Wallisellen im Stück «Bublina» auch ihr Schauspieltalent beweisen.
K. Suboticki

Ballett mit Theater vereint, untermalt von Livemusik und alles in eine Erzählgeschichte eingebunden – «Bublina» war das erste Projekt des Walliseller Jugendtanzvereins «Neodancers» von Petra Lüscher. Die in der Slowakei professionell ausgebildete Balletttänzerin und Tanzlehrerin ist sich die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gewohnt; seit Jahren leitet sie die Ballettschule Petra Lüscher mit Sitz in Wallisellen und Pfäffikon, in dem sie 140 Ballettbegeisterte von drei Jahren bis ins Erwachsenenalter unterrichtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.