Zum Hauptinhalt springen

Kaum noch Bussen im Eigental

Während der diesjährigen Herbstsperrung wurden weniger als 30 fehlbare Lenker gezählt. 2017 missachteten noch über 1000 Automobilisten das Fahrverbot.

Drei Mal pro Jahr wird die Eigentalstrasse wegen der Amphibienwanderung gesperrt.
Drei Mal pro Jahr wird die Eigentalstrasse wegen der Amphibienwanderung gesperrt.
Leo Wyden

«Gesperrtes Eigental sorgt für Bussenflut» oder «Fahrverbot im Eigental 700-Mal missachtet». Die Schlagzeilen der letzten Jahre zu den verschiedenen Sperrungen der Eigentalstrasse ähnelten sich. Obwohl die zuständigen Stellen im Vorfeld jeweils früh und gezielt darüber informiert haben, wann genau die Verbindung zwischen Birchwil und Oberembrach gesperrt wird, missachten immer wieder zahlreiche Verkehrsteilnehmer das Fahrverbot. Jeweils 100 Franken Busse setzt ein solches Verkehrsdelikt ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.