Zum Hauptinhalt springen

Klimademos kommen aufs Land

Am Samstag sind Klimakundgebungen ausserhalb der grossen Städte geplant. Zwei Kantischülerinnen stecken mitten in den Vorbereitungen für die Bülacher Demo.

Zu den Vorbereitungen der Klimademonstration vom Samstag gehört für die beiden Kantischülerinnen Simea Probst und Olivia Bernold auch die Gestaltung eines Transparents.
Zu den Vorbereitungen der Klimademonstration vom Samstag gehört für die beiden Kantischülerinnen Simea Probst und Olivia Bernold auch die Gestaltung eines Transparents.
Paco Carrascosa

Man kennt die Bilder aus den grossen Schweizer Städten. Zehntausende Menschen gehen dort seit sechs Monaten auf die Strasse. Mit ihren Demonstrationen fordern sie unter anderem die Ausrufung des Klimanotstands.

Nun wird die Bewegung erstmals aufs Land getragen. Denn, so die Verantwortlichen: «Die Klimakrise kennt keine Stadt-Land-Grenze.» Koordiniert werden die landesweiten Kundgebungen auf der Internetplattform climatestrike.ch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.