Zum Hauptinhalt springen

Kloten produziert einen Fehlstart

Mit einem 5:0 über Biasca verabschiedete sich Kloten von 2018, mit einem 1:2 bei der EVZ Academy startete der EHC ins neue Jahr. Ein Betriebsunfall, den es heute zu korrigieren gilt.

Jeffrey Füglister (hier im Gastspiel in Winterthur im November) erzielte zum Jahresauftakt in Zug das einzige Tor für sein Team - zu wenig, um die Klotener Niederlage zu verhindern.
Jeffrey Füglister (hier im Gastspiel in Winterthur im November) erzielte zum Jahresauftakt in Zug das einzige Tor für sein Team - zu wenig, um die Klotener Niederlage zu verhindern.
Madeleine Schoder

Steve Kellenberger traf in der 40. Minute den Pfosten, Jack Combs hatte die eine oder andere Halbchance, von denen er auch schon eine genützt hat. Am Ende nahm Kloten sogar noch seinen Goalie vom Eis – doch es passierte nichts mehr. Die erste Verlängerung für Kloten in der Swiss League wurde nicht Tatsache.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.