Zum Hauptinhalt springen

Kochendes Kühlwasser sorgt für Ausfälle beim GP Furttal

Drei über 100-jährige Rennautos drehten am Sonntag Runden durch die Dälliker Industrie.

Am Wochenende war das Furttal Treffpunkt für Fans und Besitzer von historischen Fahrzeugen.

Mit knatternden Motoren kurvten am Sonntag 167 historische Sport- und Rennwagen durch das Industriegebiet zwischen Buchs und Dällikon. Sie haben den vierten GP Furttal bestritten. Auf der Rundstrecke waren dieses Jahr allerdings weniger Fahrzeuge unterwegs als in den vergangenen Jahren, für viele war es schlichtweg zu heiss. Auch die Fahrzeuge litten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.