Zum Hauptinhalt springen

Konzertvorbereitung mit prominenter Unterstützung

«Schwiizer Musig – alles anderi isch Biilag» lautetdas Konzertmotto des Frühlingskonzerts der Stadtmusik Bülach.Mit schweizerischer Unterhaltungsmusik, vielen Solisten undjungen Perkussionisten empfangen die Musiker am Wochen­ende vom 17./18. März ihr Publikum im Breiti-Saal in Winkel.

Konzentriert spielten die Musiker der Stadtmusik nach den Vorgaben ihres prominenten Probenleiters Christoph Walter.
Konzentriert spielten die Musiker der Stadtmusik nach den Vorgaben ihres prominenten Probenleiters Christoph Walter.
Manuela von Euw

Seit Dezember probt die Stadtmusik Bülach für ihr diesjähriges Frühlingskonzert. Der Verein hat sich für eine bunte Mischung von Unterhaltungsmusik aus der Schweiz entschieden. Pepe Lienhard, Trio Eugster, Beny Rehmann, Mani Matter sind klin­gende Namen, die den Weg ins Konzertprogramm fanden.

Es überrascht nicht, dass drei der Arrangements aus der Feder des Schweizer Musikers Christoph Walter stammen. Walter ver­steht es, traditionelle Musikstücke für Blasmusiken zu arrangieren. So wird der Verein zum Beispiel «Chum übers Mätteli» präsentieren, ein ursprünglich tra­ditionelles Jodellied. Es lag dann für den Verein auch nahe, sich für die Konzertvorbereitung Walters prominente Unterstützung direkt in eine Spezial­probe zu holen. Diese fand im Konzertsaal in Winkel statt. Christoph Walter ist eine Grösse in dieser Schweizer Musikszene.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.