Zum Hauptinhalt springen

Leben in der Wahngesellschaft

Im neuen Stück «Besuk» zeigt das Teatro Dalla Piazza eine kleine Welt, in der alle zwanghaft glücklich sind – und letztlich an ihren eigenen Ansprüchen zerbrechen.

Die gekünstelte Glückseligkeit hält nicht, was sie verspricht – und als sie bröckelt, explodiert die kleine Welt von «Besuk».
Die gekünstelte Glückseligkeit hält nicht, was sie verspricht – und als sie bröckelt, explodiert die kleine Welt von «Besuk».
Leo Wyden

Ob «Der blaue Vogel», «Phantasiens unendlicher Geschichte», «Der Lügen-Wunschpunsch» oder «Krabat»: Auf der Bühne des Teatro Dalla Piazza waren mal leichter, mal schwerer verdauliche Theaterstücke zu sehen. «Besuk», das am Freitag, 27. September, Premiere feiert, gehört mit Sicherheit zu den letzteren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.