Zum Hauptinhalt springen

Leuchtsterne sind das beliebteste Sujet bei Weihnachtsbeleuchtungen

Die Bevölkerung in den Unterländer Gemeinden wünscht sich leuchtenden Weihnachtsschmuck. Besonders oft kommen Sterne in diversen Formen vor. Aber auch Tannenbäume und andere Motive wie etwa eine Laterne verbreiten festliche Stimmung.

In Nieder- und Oberweningen sowie Schöfflisdorf (Bild) hängen die gleichen Weihnachtsbeleuchtungen in Form von zwei Sternen und einem Weihnachtsbaum. Sie wurden in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf hergestellt.
In Nieder- und Oberweningen sowie Schöfflisdorf (Bild) hängen die gleichen Weihnachtsbeleuchtungen in Form von zwei Sternen und einem Weihnachtsbaum. Sie wurden in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf hergestellt.
Sibylle Meier

Immer häufiger schmücken neben den an den Strassenlaternen befestigten Objekten auch Lichterketten Bäume und Tannen, die entweder einen festen Standort haben oder im Dezember an einem zentralen Ort aufgestellt werden. Der Grund für die alljährliche Montage ist jedoch überall derselbe: die Verbreitung von Weihnachtsstimmung. Im Zentrum von Winkel fiel die grosse, während vielen Jahren geschmückte Fichte bereits dem Sturm Lothar zum Opfer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.