Zum Hauptinhalt springen

Linke wehrt sich gegen neue «Bildungspolizei»

FDP und die SVP verlangen, dass die Lehrmittel der Volksschule neutral sind. Das Anliegen stösst auf Widerstand.

Lehrmittel sollen politisch und konfessionell neutral sein – dies forderten mehrere Parlamentarier im Kantonsrat. Foto: Adrian Moser
Lehrmittel sollen politisch und konfessionell neutral sein – dies forderten mehrere Parlamentarier im Kantonsrat. Foto: Adrian Moser

Ein Loblied auf die Unia trieb den Bürgerlichen im Sommer 2018 die Zornesröte ins Gesicht. Zu lesen war es in einem Lehrbuch, das auch der Zürcher Lehrmittelverlag im Angebot führt. Unter anderem hiess es darin, die Gewerkschaft setze sich für gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen ein. Publik gemacht hatte dies die NZZ. Sie wies darüber hinaus auf weitere Passagen im Buch «Gesellschaften im Wandel» hin, die aus bürgerlicher Sicht eine linke Schlagseite aufweisen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.