Schöfflisdorf

Mehr Platz auf gleicher Fläche im umgebauten Spar

Der Dorfladen ist nach kurzer Umbauzeit für die Kundschaft wieder offen.

Nach dem Umbau gibt es im Spar in Schöfflisdorf viel Platz für entspanntes Einkaufen.

Nach dem Umbau gibt es im Spar in Schöfflisdorf viel Platz für entspanntes Einkaufen. Bild: Balz Murer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mehr Platz im Eingangsbereich und zwischen den Regalen – das fällt zuerst auf im umgebauten Spar in Schöfflisdorf. «Das Grundsortiment ist gleich geblieben», sagt Hansruedi Schnellmann von der Geschäftsleitung und zuständig für die Umbauten der Spar-Filialen. Bei der Neuausrichtung werde auf die Gewohnheiten der jeweiligen Kundschaft geachtet.

Grösseres Angebot bei Trendprodukten

Neu ist das erweiterte Sortiment an Produkten für spezielle Bedürfnisse. Dazu gehören zum Beispiel vegane, glutenfreie und laktosefreie Produkte. Gross ist die Auswahl auch an Proteinriegeln und sogenannten Natural Snacks. Der Bereich an Convenience Food, also genussfertigen Esswaren, ist ebenfalls stark vergrössert worden, da die Nachfrage steigt. An einem Kaffeeautomaten können sich die Kundinnen und Kunden mit Coffee to go bedienen. Das Sortiment von Craft Beer ist in einem eigenen Kühlschrank untergebracht. Sämtliche Kühlmöbel sind gegen energetische Modelle ausgetauscht worden.

Die Fläche ist mit 420 Quadratmetern gleich geblieben. Natürlich erhoffe man sich mit der Neuausrichtung mehr Umsatz, führt Schnellmann aus. Aber in erster Linie wolle man mit dem neuen, übersichtlicher gestalteten Ladenkonzept der Dorfbevölkerung eine passende Einkaufsmöglichkeit bieten. «Entgegen früheren Überlegungen sind nun die einzelnen Segmente über die ganze Länge des Gangs angeordnet», sagt Schnellmann.

Für Filialleiterin Angela Haueter ist der Umbau eine gefreute Sache. «Die ersten Reaktionen heute waren durchwegs positiv», sagt sie. «Nicht nur das Team mit den acht Angestellten – drei davon sind Lehrlinge – fühlt sich noch stärker wie eine Familie. Auch die Leute, die bei uns einkaufen, gehören dazu.»

Integrierte Poststelle ist jetzt bedient

Die Poststelle befindet sich neu neben der Kasse und wird vom Verkaufspersonal des Spar bedient. Im Moment ist Jenny Blatter von der Post vor Ort und begleitet die Spar-Mitarbeitenden während einer Woche, um sie mit der Aufgabe vertraut zu machen. «Wir bieten das postalische Grundsortiment», erklärt sie. «Und auch Einzahlungen sind möglich.» Mit der bedienten Poststelle innerhalb des Ladenlokals sind die Serviceleistungen für die Bevölkerung verbessert worden.

Der Umbau von Spar-Filialen geht weiter. Als Nächstes erfährt jene in Dällikon eine Erneuerung und bleibt deshalb ab Montag, 23. September, für rund vier Wochen geschlossen. Die Wiedereröffnung ist am 18. Oktober.

Erstellt: 17.09.2019, 17:18 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.