Zum Hauptinhalt springen

Mit einem Guss und langer Vorbereitung zur eigener Skulptur

Heute Samstag findet die Finissage des des Kunstsymposiums im Skulpturenpark statt. Dort konnten Besucher letzte Woche den Künstlerinnen und Künstlern bei der Arbeit über die Schultern blicken.

François Klein und Charlene Chemin schütten die flüssige Bronze in die Formen ein.
François Klein und Charlene Chemin schütten die flüssige Bronze in die Formen ein.
Paco Carrascosa

Glühender Rauch steigt aus dem Ofendeckel hervor. In diesem wird gerade Bronze auf 1200 Grad erhitzt. Charlene Chemin greift mit einer riesigen Zange hinein und zieht mithilfe ihres Künstlerpartners Francois Klein einen orange glühenden Eimer heraus. Zusammen eilen sie zu den Gussformen, um die geschmolzene Bronze in die entsprechenden Löcher zu schütten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.