Otelfingen

Mitgliederzuwachs beim Gewerbeverein

An der Generalversammlung des Gewerbevereins Unteres Furttal konnte die Vereinsleitung gute Nachrichten vermitteln und fünf neue Mitglieder begrüssen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im imposanten Saal des Golfparks Otelfingen trafen sich 34 Mitglieder des Gewerbevereins Unteres Furttal GVUF zur 27. ordentlichen Generalversammlung. Durch den Eintritt von fünf neuen Mitgliedern zählt der 1992 gegründete Verein heute 98 Mitglieder. Seit der Gründung ist es das Ziel des GVUF, Gewerbe und Wirtschaft in den Gemeinden Otelfingen, Boppelsen, Dänikon und Hüttikon im unteren Furttal zu stärken.

Präsident Gary Honegger aus Dänikon konnte am Montagabend vor dem Beginn der Versammlung erstmals Behördenvertreter von allen vier beteiligten Gemeinden und von Würenlos begrüssen. Im vergangenen Vereinsjahr nahmen Honegger und Mitglieder des GVUF an mehr als 30 gewerbebezogenen Anlässen im Kanton Zürich und in der Westschweiz teil.

Auch das von Vorstandsmitglied Roger Tschirren präsentierte diesjährige Jahresprogramm ist reichhaltig. Als Abschluss des Vereinsjahres ist am 6. Dezember eine Nachtwächterführung in Zürich geplant. Kassier Heinz Bräm konnte auf eine solide finanzielle Basis mit genügend Eigenkapital hinweisen. Auch das Budget 2019 ist trotz Abgaben an den Kantonal- und Bezirksverband sowie an die Wirtschaftsvereinigung und Standortförderung Furttal beinahe ausgeglichen.

Im laufenden Jahr wird eine Fusion der beiden letztgenannten Organisationen unter dem neuen Namen Standort- und Wirtschaftsförderung umgesetzt, um das Furttal als Gewerbe- und Wirtschaftsregion in Zukunft noch besser unterstützen zu können. Ein grosses Anliegen des GVUF ist eine umfassende Information von Jugendlichen über Berufslehren. In Zusammenarbeit mit den Schulen werden von der GVUF-Lehrlingskommission unter der Leitung von Vorstandsmitglied Giovanni Marchese Informationsanlässe organisiert.

Ein Organisationskomitee ist bereits mit der Planung der nächsten Furttalmesse im Jahr 2021 und der Würenlosermesse 2023 beschäftigt. Mitgliederbetreuerin Cécile Hitz ist bestrebt, weitere neue Mitglieder zu gewinnen, damit die Hundertermarke erreicht werden kann. Präsident Honegger rief die Mitglieder auf, sich für ein Amt im Vorstand zu bewerben, um die Kontinuität der Arbeit zu sichern. Probleme im unteren Furttal sieht er vor allem in den beschränkten Flächen, die für neue Gewerbeunternehmen zur Verfügung stehen. Besonders prekär sei die Lage in Hüttikon. Andererseits ist Honegger erfreut über die starke Gemeinschaft der Unternehmen im Furttal und die gute Behörden-Vernetzung.

Erstellt: 05.03.2019, 17:29 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!