Zum Hauptinhalt springen

Nagra-Bohrungen kosten bis zu 30000 Franken pro Tag.

Anfang April beginnt die Nagra mit den Tiefenbohrungen in Bülach.

Hier im Gebiet Herrenwis in Bülach wird die Nagra ab Anfang April Tiefenbohrungen durchführen.
Hier im Gebiet Herrenwis in Bülach wird die Nagra ab Anfang April Tiefenbohrungen durchführen.
Johanna Bosshard

Der Start der Tiefenbohrungen in Bülach verzögert sich um einige Tage. Der Grund: Das Unternehmen, welches die Bohrmaschinen von Deutschland in die Schweiz liefert, hatte noch nicht alle nötigen Bewilligungen eingeholt. Inzwischen steht dem Transport aber nichts mehr im Weg. Bald rollt die Fracht von Norddeutschland in Richtung Bülach. Im Gebiet Herrenwis laufen derzeit die Vorbereitungen. Markus Fritschi, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der Nagra, sagt: «Man hat bereits einige Container und Spühlkästen aufgestellt.» Laufe alles nach Plan, könne man Anfang April mit den Bohrungen starten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.