Zum Hauptinhalt springen

Neuer Aussichtsturm steht – aber vorerst nur im Budget

Der Bau eines neuen Aussichtsturms mitten im Glattal wird konkreter. Im Hardwald zwischen Kloten, Dietlikon, Opfikon, Bassersdorf und Wallisellen geht nun die Detailplanung los.

In diesem Waldgebiet (vorne) soll der Turm zu stehen kommen. Die Aussicht nach Nordwesten zeigt Kloten mit dem Flughafen und am Horizont die Lägern (hinten links). Foto: Google Maps
In diesem Waldgebiet (vorne) soll der Turm zu stehen kommen. Die Aussicht nach Nordwesten zeigt Kloten mit dem Flughafen und am Horizont die Lägern (hinten links). Foto: Google Maps

Die Idee im «Central Park» des Glattals einen Aussichtsturm zu errichten wird immer konkreter. «Wir werden uns Anfang Januar treffen und die weitere Planung in Angriff nehmen», sagt Christian Pfaller, Präsident des Forstreviers Hardwald und Umgebung. Damit ist auch klar, dass der Turmbau im Hardwald zwischen Bassersdorf, Opfikon, Dietlikon, Kloten und Wallisellen sehr gute Chancen hat, realisiert zu werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.