Regensdorf

Neuer Name für die Zukunft

Der Industrieverein Regensdorf IVR hat sich einen neuen Namen gegeben. Die Generalversammlung beschloss die Änderung im Fifa-Museum. Die 52 Mitglieder des neu benannten UVR beschäftigen 2700 Mitarbeitende und bilden 176 Lernende aus.

Stephan Zahner (links) wurde zum neuen Ehrenmitglied des UVR gewählt. Daneben die weiteren Ehren­mitglieder Olinto Canonica, Florian Gantenbein und Werner Strehler (von links).

Stephan Zahner (links) wurde zum neuen Ehrenmitglied des UVR gewählt. Daneben die weiteren Ehren­mitglieder Olinto Canonica, Florian Gantenbein und Werner Strehler (von links). Bild: André Frei

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Industrieverein Regensdorf IVR ist gut aufgestellt. An der Generalversammlung vom letzten Donnerstag konnte Vorstandsmitglied und Kassier André Frei eine solide Bilanz mit Aktiven von 96 600 Franken bekannt geben. Die üblichen Traktanden brachte Präsident Christian Gantenbein im Schnellzugstempo über die Runden.

Alle fünf Vorstandsmitglieder stellen sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und wurden von den 20 stimmberechtigten Mitgliedern und den 13 Gästen einstimmig bestätigt.Mit einem Votum eröffnete Christian Gantenbein die Diskussion um eine Namensänderung des Vereins: «Der Vorstand des IVR beantragt der Generalversammlung, den Industrieverein Regensdorf zum Unternehmerverein Regensdorf UVR umzubenennen.

Ein Zeichen setzen

Mit dem neuen Namen seien alle Unternehmer von Industrie, Handel und Dienstleistungen angesprochen.» Gantenbein zeigte mit einer Grafik auf, dass die 52 Mitglieder heute zu 43 Prozent im Dienstleistungssektor, zu 35 Prozent im Handel und nur noch 22 Prozent in der industriellen Produktion tätig sind.

Mit dem neuen Namen möchte der IVR auch zukünftig selbstständig und unabhängig von übergeordneten Verbandsstrukturen bleiben. Gantenbein und der Vorstand waren sich bewusst, dass Namensänderungen eines 56-jährigen Vereins mit Emotionen verbunden sind: «Aber wir sind Unternehmer und sollten uns nicht von Gefühlen leiten lassen.» Dienstleistungen hätten im Furttal Industrien abgelöst.

Mit dem neuen Namen möchte der IVR ein Zeichen setzen, dass er für alle Unternehmungen, Betriebe und Firmen offen ist. Die Abstimmung ergab ein eindeutiges Resultat: 16 der 20 stimmberechtigten Mitglieder stimmten der Namensänderung zu, zwei waren dagegen und zwei enthielten sich der Stimme. Die nötigen Statutenänderungen wurden einstimmig genehmigt.

In diesem Jahr wird der neu benannte UVR mit verschiedenen Partnern die Zusammenarbeit mit der Standortförderung Furttal überarbeiten. Für einen Business-Lunch konnte ein ehemaliger Tiger-Kampfpilot, Rolf Walser, als Referent gewonnen werden. Er wird von seiner Schleudersitz-Rettung erzählen, bei der er eine Hand verlor und wie er sich trotz diesem negativen Ereignis zu einem erfolgreichen Geschäftsmann durchgesetzt hat.

Am Schluss der Versammlung wurde Stephan Zahner mit einem herzlichen Applaus zum Ehrenmitglied gewählt, als Dank für seine sechzehnjährige Arbeit im Vorstand. Darauf besuchten die Unternehmer und Unternehmerinnen aus Regensdorf und dem Furttal das Fifa-Museum.

(Zürcher Unterländer)

Erstellt: 05.05.2017, 17:01 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.