Zum Hauptinhalt springen

Nicht alle mögen den Puck-Kreisel – dennoch soll er bleiben

Zwei Postulate gaben im Stadtparlament viel zu reden. Trotz guter Absichten gabs teils heftige Kritik.

Der Puck-Kreisel in Kloten bewegt die Gemüter.
Der Puck-Kreisel in Kloten bewegt die Gemüter.
Thomas Egli

Von «Affront» und «falschem Zeichen» war am Dienstagabend die Rede, als das Klotener Stadtparlament über den Riesenpuck mit dem Logo des Klotener Eishockeyclubs mitten auf dem Kreisel an der Schaffhauserstrasse diskutierte. Das Jubiläums-Monument des EHCs muss nämlich spätestens Ende September von dort verschwinden. Dann läuft die befristete Bewilligung des Kantons ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.