Zum Hauptinhalt springen

Nicht Radio Bremen – aber Rebord kommt an

Am Donnerstag sprach der Chef der Schweizer Armee, Philippe Rebord, am Flughafen über die neue Cyber-RS, über Geldprämien fürs Weitermachen und über die grösste Investition der Armee überhaupt. Er überraschte die rund 100 geladenen Gäste mit Witz und Charme und erntete viel Anerkennung.

Mit vollem Einsatz erklärte der Armeechef Philippe Rebord in Kloten den geladenen Gästen seine Marschrichtung in und mit der Armee.
Mit vollem Einsatz erklärte der Armeechef Philippe Rebord in Kloten den geladenen Gästen seine Marschrichtung in und mit der Armee.
Paco Carrascosa

Dass Militär und Sicherheitspolitik kein dröges Thema für irgendwelche grummeligen Strategen in verstaubten Büros sein muss, bewies gestern der Chef der Armee. Auf Einladung der Territorialdivision 4, zu deren Einsatzraum nebst sechs Ostschweizer Kantonen auch der Kanton Zürich gehört, sprach Philippe Rebord am Flughafen vor rund 100 Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Bildung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.