Zum Hauptinhalt springen

Nun zahlt Rorbas doch für den Bushof in Pfungen

Für die künftige Buslinie 529 zwischen Rorbas und Pfungen muss am Bahnhof Pfungen eine neue Busstation gebaut werden. Bis anhin wollte Rorbas sich als einzige Gemeinde nicht an den Kosten beteiligen. Nun lenkte der Gemeinderat ein: Die Beteiligung ist gesetzlich vorgeschrieben.

Am Bahnhof Pfungen entsteht eine neue Busstation, an deren Kosten sich Rorbas und Freienstein-Teufen auch beteiligen müssen.
Am Bahnhof Pfungen entsteht eine neue Busstation, an deren Kosten sich Rorbas und Freienstein-Teufen auch beteiligen müssen.
Sibylle Meier

Im Dezember dieses Jahr wird die neue Buslinie 529 eingeführt, die auch über regionale Strassen rollen wird: Sie verkehrt von Rorbas über Freienstein-Teufen und Dättlikon bis nach Pfungen. Die beiden Unterländer Gemeinden profitieren gemäss dem Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) von einer besseren Ortserschliessung und einer kürzeren Fahrzeit nach Winterthur, weil die S41 (Waldshut – Winterthur) damit besser erreichbar wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.