Zum Hauptinhalt springen

Nur Übung macht den Schnüffelmeister

Maintrailer sind friedliche Personenspürhunde. Vier von ihnen trainierten letzte Woche mit ihren Hundeführern von der Kantons- und Stadtpolizei Zürich im Klotener Hardwald. Sie propten für den Ernstfall – der dann auch prompt eintraf.

Jean Vollenweider, Leiter des Diensthundezentrums der Kantonspolizei Zürich.
Jean Vollenweider, Leiter des Diensthundezentrums der Kantonspolizei Zürich.
Leo Wyden
Eine Schleppleine gehört zur festen Ausrüstung beim Mantrailer.
Eine Schleppleine gehört zur festen Ausrüstung beim Mantrailer.
Leo Wyden
Daniel Gärtner mit Qira, Jean Vollenweider mit Voli, Martin Eberhard mit Pepino, und Frei Silvano mit Fizz.
Daniel Gärtner mit Qira, Jean Vollenweider mit Voli, Martin Eberhard mit Pepino, und Frei Silvano mit Fizz.
Leo Wyden
1 / 9

Qira schnüffelt aufgeregt den Waldboden ab. Plötzlich legt sie zügig los. Sie hat die Spur des Vermissten aufgenommen. Ort des Geschehens ist die Klotener Waldhütte Schluefweg, wo sich an diesem frühen Morgen zwei Kantonspolizisten und zwei Stadtpolizisten mit ihren friedliche Personenspürhunden, sogenannte Mantrailer, zum Training eingefunden haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.