Zum Hauptinhalt springen

Nur wenige Waren erinnern an Beck Keller

Was nach der Räumung der Filialen der Beck Keller AG noch übrig geblieben war, wurde im Auftrag des Konkursamts Höngg verkauft. Es waren mittelfristig haltbare Food-Artikel, die ein einzelner Interessent im ehemaligen Produktionsbetrieb an der Trockenloostrasse abholte.

Roland Volkheimer kauft den Bestand von zehn Bäckereifilialen für seine Mitarbeitenden. Vor allem die Auswahl an Getränken sagt ihm zu.
Roland Volkheimer kauft den Bestand von zehn Bäckereifilialen für seine Mitarbeitenden. Vor allem die Auswahl an Getränken sagt ihm zu.
Sibylle Meier

Mit Flugblättern und in seinem Newsletter hatte Liquidator Jürg Hoss aus Zollikon auf den Verkauf der Waren aus den Bäckerei-Filialen aufmerksam gemacht. Den Auftrag zur Liquidation erhielt er vom Konkursamt Höngg. Kaum zwei Wochen ist es her, dass das Bezirksgericht Dielsdorf über alle 14 Filialen der Beck Keller AG, 7 davon im Unterland, den Konkurs eröffnet hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.