Zum Hauptinhalt springen

Millionen-Deal um Wäldchen droht zu platzen

Neue Verzögerungen lassen Kloten um ein sehr lukratives Geschäft bangen. Kann bei der Werft nicht bald ein Parkhaus gebaut werden, gibts keine Millionen für ein sonst wertloses Waldstück.

An der Balsberg-Haltestelle (li.) plant der Flughafen das Parkhaus P10. Hier befindet sich heute das Oberhau-Wäldchen.Visualisierung: Flughafen Zürich
An der Balsberg-Haltestelle (li.) plant der Flughafen das Parkhaus P10. Hier befindet sich heute das Oberhau-Wäldchen.Visualisierung: Flughafen Zürich

Der immer länger werdende juristische Weg zu einem neuen Parkhaus für Passagiere und Mitarbeiter des Flughafens lässt die Verantwortlichen der Stadt Kloten zittern. Kann der neue 10-stöckige Komplex mit der Bezeichnung P10 nämlich nicht gebaut werden, geht der Flughafenstadt ein Vermögen durch die Lappen. Ganze 12,3 Millionen Franken ist das kleine Wäldchen im Gebiet Oberhau zwischen Autobahn, Glattalbahn und den Hangars nämlich wert – aber nur, wenn dort bis Ende 2020 alle Formalitäten geregelt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.