Bülach

Pepe Lienhard baut am Musikzentrum Guss mit

180 Kinder und Jugendliche musizieren am 23. Mai gemeinsam mit Stargast Pepe Lienhard. Der Bandleader und Saxophonist unterstützt mit seinem Auftritt das neue Musikzentrum im Guss.

Pepe Lienhard stellt engagiert sich mit seinen Auftritten für das neue Musikzentrum Guss in Bülach.

Pepe Lienhard stellt engagiert sich mit seinen Auftritten für das neue Musikzentrum Guss in Bülach. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 23. Mai steht in Bülach ganz im Zeichen der Musik und eines prominenten Stargasts. Saxophonist und Bandleader Pepe Lienhard tritt an diesem Tag als Solist, Duett-Partner und Dirigent in verschiedensten Rollen auf - und das gleich zweimal. Der Musiker, der mit seiner Big Band Weltstars wie Frank Sinatra, Samy Davis Junior, Donna Summer und während 38 Jahren den bekannten Entertainer Udo Jürgens bei seinen grossen Konzerttourneen begleitet hat, stellt sich an diesem Tag in den Dienst des neuen Bülacher Musikzentrums Guss.

Musikalisches Grossaufgebot

Am Gala-Abend in der Stadthalle wird er mit über 100 Musikerinnen und Musikern auf der Bühne stehen. Solistisch zu hören sind neben ihm die Sängerin Andrea Janser und der Panflötist Urban Frey. Das Bläserensemble unter der Leitung von Isabell Weymann und die Perkussion-Showgruppe unter der Leitung von Samuel Schärli und Dominic Eschmann setzen zusammen mit der Perkussionsklasse der Primarschule Niederglatt unter der Leitung von Diego Hohl zusätzliche Höhepunkte an diesem Konzertabend.

Ein weiterer Bandleader ist der Pianist Thomas Förster. Der Erlös des Gala-Abends fliesst ins neue Musikzentrum Guss. Der 73-jährige Lienhard steht am gleichen Tag bereits am Nachmittag im Einsatz. Dann wird der gemeinsam mit Janez Krt, Trompetenlehrer, Leiter des Bläserensembles der Musikschule Zürcher Unterland und langjähriger Dirigent der Jugendmusik Bülach, ein grosses jugendliches Bläserkonzert leiten.

Die Jugendmusik Bülach wird als grosse Big Band das Basisorchester sein. Zu diesem Konzert sind alle Klassen der öffentlichen Schulen im Zürcher Unterland gratis eingeladen.

Motivierter Pepe Lienhard

Panflötist Urban Frey war es, der den prominenten Gast Pepe Lienhard ins Unterland geholt hat. Bei einer Benefizveranstaltung im Kanton Thurgau zu Gunsten von Spitalclowns hat er erstmals mit Lienhard gemeinsam im Duett mit Saxophon und Panflöte musiziert: «Pepe Lienhard war begeistert, als er erfuhr, dass wir ein Konzert mit Jugendlichen mit Blasinstrumenten planen.» Er habe sich sofort bereit erklärt, mit seinem Engagement die Finanzierung des neuen Musikzentrums «im Guss», zu unterstützen. «Er wird sogar eines seiner Instrumente für diesen Zweck versteigern.»

«Die Zusammenarbeit mit ihm ist wunderbar, er ist ein humorvoller Mensch mit einem offenen Ohr für die Anliegen anderer.»Urban Frey, Panflötist

Ausserdem verlange er eine Minimalgage, die eher bei einer Spesenentschädigung liege. «Die Zusammenarbeit mit ihm ist wunderbar, er ist ein humorvoller Mensch mit einem offenen Ohr für die Anliegen anderer», sagt Frey. Man spüre sein Feuer und Engagement. Lienhard wird am Bülacher Konzert nicht nur dirigieren, sondern auch mit einigen Saxophon-Solis aufwarten.

Die Jugendmusik Bülach sei eine grosse Stütze beim Konzert, sagt Frey. Pepe Lienhard war dort bereits in zwei Proben aktiv dabei. «Kurz vor dem Konzert am 23. Mai gibt wird es natürlich noch eine gemeinsame Generalprobe geben.»

Erstellt: 21.05.2019, 15:53 Uhr

Noch fehlen 250 000 Franken

Der Erlös des abendlichen Galakonzerts fliesst ins neue Musikzentrum Guss in Bülach. Der Umzug der Musikschule vom Bahnhof in das nahe Areal Guss wurde nötig, weil die MSZU im Verlauf der letzten Jahre stetig gewachsen ist. Allein 2018 kamen mit dem Bezirk Dielsdorf 14 neue Gemeinden hinzu.

Im Juni können die neuen Räume bezogen werden. Das Prunkstück ist der Konzertsaal mit 220 Plätzen.

Infobox

Der Galaabend findet am Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Bülach statt. Mehr Informationen www.mszu.ch

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben