Zum Hauptinhalt springen

Pilot der Unfallmaschine war selber Sicherheitsexperte

Der Niederweninger, der am Dienstag mit einem Privatflugzeug tödlich verunfallte, arbeitete bis 2014 für die Sicherheitsuntersuchungsstelle.

Die private Selbstbaumaschine war am Dienstag beim Flugplatz Birrfeld verunfallt.
Die private Selbstbaumaschine war am Dienstag beim Flugplatz Birrfeld verunfallt.
zvg

Am Dienstag, kurz nach 17 Uhr, unmittelbar nach dem Start vom Regionalflugplatz Birrfeld (AG), schlug die Eigenbau-Maschine des Typs «Alfa 207» neben der Autobahn A1 auf. Der Pilot, ein 66-jähriger Mann aus Niederweningen, kam beim Absturz ums Leben (Ausgabe von gestern). Noch am selben Abend hat die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) ihre Arbeit aufgenommen; ihre Aufgabe besteht primär in der Klärung der Absturzursache.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.