Zum Hauptinhalt springen

Playstation-Duelle in sieben Gemeinden

Beim « Fifa18 glow Cup» duellieren sich Jugendliche aus insgesamt sieben Glattaler Gemeinden. Wer bei den Qualifikationsturnieren gut abschneidet, hat die Möglichkeit beim Finale an der Züspa mitdabei zu sein.

Das erste Qualifikationsturnier fand im Freibad Bruggwiesen in Opfikon statt.
Das erste Qualifikationsturnier fand im Freibad Bruggwiesen in Opfikon statt.
Paco Carrascosa

Töggelikasten und Ping-Pong-Tisch sind bei den Jugendlichen heutzutage längst nur noch zweite Wahl. Sie messen sich viel lieber am Computer oder an Konsolen wie Playstation oder Xbox. Die James Jugendstudie aus dem Jahr 2016 bestätigt, dass bei den Jugendlichen nebst Social Media auch Computerspiele sehr beliebt sind. Von den 12- bis 19-Jährigen gamen 19 Prozent täglich und 20 Prozent mehrmals pro Woche.Diese Entwicklung wurde auch in den Glattaler Jugendhäusern beobachtet. Daraus entstand nun die Idee für ein regionales Fifa-Turnier. Im Rahmen des «Fifa18 glow Cup» treten Jugendliche aus verschiedenen Gemeinden gegeneinander an. In Wallisellen, Opfikon, Dübendorf, Wangen-Brüttisellen, Dietlikon, Rümlang und Bassersdorf findet je ein Qualifikationsturnier statt. Jeweils die besten zwei Spieler sichern sich einen Startplatz am Final an der Züspa. Dieses findet am Sonntag, 7. Oktober statt. Zu gewinnen gibt es einerseits Medaillen, die erstplatzierten drei Spieler erhalten zudem einen Wanderpokal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.