Zum Hauptinhalt springen

Polizei musste wegen Schlägerei ausrücken

Beim Drachenbootrennen kam es am Samstagabend zu einem grösseren Polizeieinsatz.

Mehrere Polizeiautos waren vor Ort.
Mehrere Polizeiautos waren vor Ort.
Symbolbild, Kapo ZH

Den Besuchern des Darchenbootrennens in Eglisau sind am Samstagabend auf dem Festgelände beim Schützenhaus mehrere Polizeiautos aufgefallen. Die Kantonspolizei Zürich bestätigt den Einsatz. Und auch der Veranstalter nimmt Stellung: «Bei der Party im Schützenhaus ist es zu Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Parteien gekommen. Es gab jedoch keine körperlichen Verletzungen und nur minimalen Sachschaden», sagt Medienverantwortliche Pascale Oechsli. Die Polizei konnte den Vorfall vor Ort unter Kontrolle bringen und klären.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.