Opfikon

Profikicker erobern die Kinderherzen

Für einmal hautnah mit den Idolen trainieren: die GC Kids Camps erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und sindzudem eine gute Möglichkeit, aus heranwachsenden Kindern treue Fans zu machen.

Gefragt waren dann die Autogramme (Cédric Zesiger, rechtes Bild vorne, und Nedim Bajrami) auf Bälle, Papier oder sogar auf die Fussballschuhe.

Gefragt waren dann die Autogramme (Cédric Zesiger, rechtes Bild vorne, und Nedim Bajrami) auf Bälle, Papier oder sogar auf die Fussballschuhe. Bild: Heinz Diener

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für rund 50 fussballverrückte Knaben und Mädchen dreht sich diese Woche alles um den runden Ball. Im GC Kids Camp steht nicht nur mentales und körperliches Training auf dem «Spielplan», sondern als Highlight eine Autogrammstunde mit den «grossen» Spielern. Trainiert wird jeden Tag im Soccerdome in Glattbrugg – und zwar von 9 bis 16.30 Uhr. Der Freitag steht dann ganz im Zeichen eines kameradschaftlichen Turniers.

Frage nach dem Lohn

Nach einem stärkenden Teller Reis mit Poulet-Geschnetzeltem bereitete gestern Nachmittag Johannes Moos die 7- bis 13-jährigen Ferienkicker auf die bevorstehende Autogrammstunde vor. Als erfahrener Trainingsleiter weiss er ziemlich genau, wie sehr die Kinder nur schon durch die Präsenz der Profifussballer einen enormen Motivationsschub bekommen können.

Fussballspielen mit denGC-Stars. Gjelbrim Taipi übt mit den Nachwuchskickern die Ballbehandlung (Foto: Heinz Diener).

«Stellt ruhig eure Fragen, denn die Spieler beissen euch nicht», sagte Moos. Via Mikrofon konnten die Kinder ihre Fragen schonmal kundtun. Hier wurde die Frage nach dem Verdienst laut, dort wollte ein anderer Knabe wissen, ob die Spieler das X-Box Game «Fifa» spielten.

Fussball voller Autogramme

Nun war der Moment, auf den alle gewartet hatten, gekommen: die drei Profikicker Cédric Zesiger, Verteidiger, sowie die zwei Mittelfeldspieler Nedim Bajrami und Gjelbrim Taipi nahmen neben einer Beige Autogrammkarten Platz und verewigten darauf ihre Unterschriften für die sich brav in die Reihe stehenden Kinder. Ganz entzückt vor Freude wandte sich der 8jährige Fabiano Fattore aus Zürich-Oerlikon an seine Freunde, in der Hand ein Fussball samt allen Namendarauf. Auch sein grösserer Bruder Valerio sicherte sich stolz drei Autogrammkarten.

Nebendran stand Trainingsleiter Johannes Moos und formulierte die «Strategie» hinter der Idee des GC Kids Camps folgendermassen: «Neben der intensiven Feriensportwoche mit Autogrammstunde und anschliessendem gemeinsamen Training mit den Profikickern kommen die Kinder in den Genuss einer Saisonskarte.» Somit werde quasi sichergestellt, dass aus dieser grossen Kinderschar nicht nur potenzielle Nachwuchsspieler «heranwachsen», sondern auch zukünftige treue GC-Fans.

Erstellt: 20.02.2018, 17:50 Uhr

Infobox

Das nächste GC Kids Camp findet vom 9. bis 13. April in Widen statt. Vom 6.bis 10. August gibt es dann auch ein Camp in Niederhasli. Mehr Infos: www.gcz.ch/kidscamp

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles