ZUgespitzt

Und nichts als die halbe Wahrheit

In der Kolumne «Zugespitzt» ­greifen Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ich klingelte an einer Wohnungstür in Bülach. Als mir eine Frau öffnete, bekam ich einen Ständer. Dafür gab ich der Frau 45 Franken. Ein angemessener Preis, anderswo hätte ich 98 Franken dafür bezahlt.

Diese Geschichte hat sich wirklich so zugetragen. Sie könnte aber auch ganz anders erzählt werden. Nämlich: Auf einem Kleinanzeigenportal im Internet bot ein Mann aus Bülach für 45 Franken einen gebrauchten Veloständer an. Drei Fahrräder finden darin Platz. Ich teilte dem Mann per E-Mail mein Interesse mit. Er antwortete, dass seine Frau am folgenden Tag zu Hause sei und ich den Ständer dann abholen könne. Ich klingelte an einer Wohnungstür in einer familienfreundlichen Wohnsiedlung von Bülach.

Als mir eine jüngere Frau öffnete, bekam ich einen Ständer, der meine Erwartungen sogar noch übertroffen hat: kaum Gebrauchsspuren. Dafür gab ich der Frau, wie zuvor mit ihrem Mann ausgemacht, die 45 Franken. Anderswo hätte ich mehr bezahlt: Der Originalpreis war 98 Franken. Glücklich mit dem Teil, das nun für Ordnung in unserem Familien-Fuhrpark sorgt, machte ich mich davon.

Welche Geschichte gefällt Ihnen besser? In beiden Versionen kommen die gleichen Sätze vor, beim zweiten Mal jedoch mit Hintergrundinfos und Einbettung in einen ganz spezifischen Kontext. Information ist ein kostbares Gut. Ohne die notwendigen Hintergrundinfos werden aus Halbwahrheiten sehr schnell Fakten, die in voreiligen Schlüssen enden. So werden Lehrerinnen für Erinnerungsschreiben an Eltern an den Pranger gestellt oder Pressefotografen am Frauenstreik wegen angeblicher Verletzung der Privatsphäre angegriffen. Vor dem Handeln mit Denken zu beginnen, schadet nicht.

Weshalb ich diese Zeilen schreibe? Unser Chef verdonnert jede Woche ein Redaktionsmitglied zum Abfüllen dieser Kolumne. Ob das nun die ganze Wahrheit ist oder allenfalls noch in ein paar Zusatzinformationen eingebettet werden sollte, dürfen Sie selber entscheiden.

Erstellt: 21.06.2019, 13:46 Uhr

Alexander Lanner, Stv. Redaktionsleiter

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.