Zum Hauptinhalt springen

Regenmangel lässt Grundwasserspiegel sinken

Im Kanton Zürich kann von Dürre keine Rede sein. Wenn es in einer Region knapp wird, hat man immer noch den Zürichsee. Trotzdem macht sich die lang anhaltende Trockenperiode auch hierzulande bemerkbar.

Das Grundwasser stösst beim sogenannten «Goldenen Tor» in Kloten an die Oberfläche .
Das Grundwasser stösst beim sogenannten «Goldenen Tor» in Kloten an die Oberfläche .
Keystone

In der Schweiz gibt es genug Wasser. Dennoch bedeutet die Trockenheit, die sich dieses Jahr vom Frühling über den Sommer bis in den Herbst hineinzieht, für die Wasserversorgungen eine grosse Herausforderung. «Wir verzeichneten dieses Jahr Spitzenwerte bei den Wasserbezügen», sagt Karl Strickler, Betriebsleiter der Gruppenwasserversorgung Furttal, der 13 Gemeinden im Furttal und im unteren Glattal angehören.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.