Zum Hauptinhalt springen

Riegelhäuser könnten im Buchser Dorfkern verschwinden

Hausbesitzer, die einen Umbau oder Ersatzbau in Buchs planen, müssen bald neue Regelungen beachten. Mit der Revision der Bau- und Zonenordnung ändert sich einiges.

Die neue Bau- und Zonenordnung der Gemeinde Buchs erlaubt, Riegelhäuser durch andere Bauten zu ersetzen, weshalb diese künftig verschwinden könnten.
Die neue Bau- und Zonenordnung der Gemeinde Buchs erlaubt, Riegelhäuser durch andere Bauten zu ersetzen, weshalb diese künftig verschwinden könnten.
Archiv

Obschon in Buchs weiterhin weder Hochhäuser noch Einkaufszentren erlaubt sind, erhalten die Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer mehr Spielraum für ihre künftigen Bauprojekte. So sieht es zumindest die revidierte Bau- und Zonenordnung (BZO) vor, die Gemeinderat und Raumplaner am Dienstagabend den rund 40 Interessierten im Gemeindesaal vorgestellt haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.