Bülach

Schnelle Realisierung von Sport- und Freizeitanlagen in Bülach Süd gefordert

BSB-Gemeinderat Andres Bührer hat zwei Vorstösse zur Erholungszone Hagenbuechen eingereicht.

Der Sportplatz Erachfeld, welcher auf dem Grundstück Gringglen steht, reicht nicht für alle Mannschaften des FC Bülach aus.

Der Sportplatz Erachfeld, welcher auf dem Grundstück Gringglen steht, reicht nicht für alle Mannschaften des FC Bülach aus. Bild: Archiv

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Seit 20 Jahren zeigen Studien, was im Gebiet Hagenbuechen realisiert werden könnte», schreibt BSB-Gemeinderat Andres Bührer in der Begründung seiner Anfrage. Bereits etwa gleich lang präsentiere der Stadtrat teils wechselnde und öfters auch neue Gründe, warum es dann doch nicht gehe und warum es noch lange dauern würde. Die rechtsgültig eingezonte Erholungszone, welche entlang der Autobahn bei der Einfahrt Bülach Süd verläuft, sollte nämlich bei Bedarf für Sportinfrastruktur zur Verfügung stehen.

Bührer möchte in seiner Anfrage an den Stadtrat unter anderem wissen, ob es möglich wäre, dass das Gebiet Hagenbuechen umgehend einer Nutzung für Sport zugeführt werden könnte. «Falls ja, was tut der Stadtrat aktuell dafür, per wann ist mit einer Sportnutzung zu rechnen und welche Nutzung wird dies voraussichtlich sein? Falls nein, welche Punkte verhindern das aktuell und wie lange würde es dauern, bis zumindest eine provisorische Sportnutzung möglich ist?», heisst es im Vorstoss. Der BSB’ler fragt weiter, ob der Stadtrat gewillt sei, umgehend alle notwendigen Schritte einzuleiten, damit die Bülacher Bevölkerung in der Erholungszone Hagenbuechen wenigstens ein erstes Sportangebot bekommen könnte.

Motion fordertsofortiges Handeln

Damit nicht genug. Andres Bührer hat im Namen der BSB zusätzlich die Motion «Sport in Bülach Süd, jetzt» mit folgendem Wortlaut eingereicht: «Der Stadtrat wird verpflichtet, alle notwendigen Massnahmen und Schritte in seiner Kompetenz aufzuzeigen, umgehend einzuleiten und parallel umzusetzen, damit die Sportzone in Bülach Süd künftig uneingeschränkt als vollständig erschlossen, der Richtplanung entsprechend und Zonenkonform gilt und fortan bei Bedarf zur Nutzung für Sport und zur Realisierung von Sport- und Freizeitanlagen innert nützlicher Frist zur Verfügung steht.» Dieser Auftrag gilt erst als verbindlich, wenn ihm das Parlament an der Gemeinderatssitzung zustimmt.

Fussballerbrauchen mehr Platz

Die Mitglieder des FC Bülach wären sicherlich froh, wenn der Stadtrat möglichst bald konkrete Pläne für einen Sportpark im Areal Hagenbuechen/Erachfeld vorlegen würde. Denn zurzeit haben nicht alle Mannschaften Platz auf der bestehenden Anlage, welche sich auf dem auf dem Grundstück Gringglen befindet. Bisher diente der Sportplatz auf dem Areal des Werkhofs bei Höri als Ersatzlösung. Im April 2017 wurde jedoch vonseiten des Kantons – früher als erwartet – die Kündigung per Ende März 2019 ausgesprochen. Durch Gespräche gelang es, die Frist bis Ende Juli 2019 hinauszuschieben.

Die Suche nach anderen Ersatzlösungen erwies sich als schwierig. Immerhin: In der Schulanlage Halden in Bachenbülach kann heute zwar trainiert werden. Da es sich bei dieser Lösung nicht um einen 1:1-Ersatz für den Fussballplatz «Hof» handelte, wurde aber parallel die Suche nach einer zweiten, ergänzenden Lösung fortgesetzt. Als letzte mögliche Lösung rückte schliesslich die bestehende Spielwiese beim Schulhaus Hinterbirch in den Fokus. Das Problem: Gegen eine entsprechende Umnutzung der Wiese sind in der Zwischenzeit Rekurse von Anwohnern eingegangen. Aus diesem Grund kommt es zu einer zeitlichen Verzögerung. Wie lange diese dauert, kann derzeit nicht genau abgeschätzt werden.

Ebenfalls noch unklar ist, ob der Bülacher Stadtrat die Fläche der heutigen Fussballplätze zwecks Finanzierung der allfälligen neuen Sportanlage veräussern werden wird.

Erstellt: 17.10.2019, 16:10 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Fussballplatz ab der Rolle

Bülach In nur zwei Tagen ­ erhält ein Spielfeld der ­ Gringglen-Sportanlage eine ­neue Naturrasen-Oberfläche. Ab April ist der Platz spiel­bereit. Zugleich erfahren der ­Tribünenbereich und die Bandenanlage eine Renovation. Mehr...

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.