Zum Hauptinhalt springen

Schüler ernten ihr eigenes Gemüse

Beim Coop in Dietlikon stehen seit ein paar Wochen mehrere Hochbeete, die mit Gemüse und Kräutern bepflanzt sind. Schüler der Sekundarschule Bruggwiesen aus Brüttisellen betreuen diese im Rahmen eines Schulprojektes.

Audrey, Viola, Luka und Seya (von links) lassen sich auch bei heissem Wetter nicht davon abhalten für «ihren» Garten zu sorgen.
Audrey, Viola, Luka und Seya (von links) lassen sich auch bei heissem Wetter nicht davon abhalten für «ihren» Garten zu sorgen.
Sibylle Ratz

Die Sonne brennt an diesem späten Nachmittag heiss auf die asphaltierte Fläche vor dem Eingang zum Coop Megastore in Dietlikon. Trotzdem gehen Luka und Seya, beide 12 Jahre alt und seit wenigen Tagen Sekundarschüler im Schulhaus Bruggwiesen, mit Überzeugung ans Werk. Gefüllte Giesskanne um Giesskanne schleppen sie zu den bepflanzten Hochbeeten und versorgen sie mit Wasser. Unterstützt werden die beiden von Audrey (12) aus der Parallelklasse, die spontan mitgekommen ist.In den Beeten sind im Rahmen eines Schulprojektes seit Ende Juni Tomaten, Zucchini, Peperoni, Chili und Kräuter angepflanzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.