Zum Hauptinhalt springen

Schulpflege geht härter gegen Vandalen vor

An drei Schulstandorten im Rafzerfeld haben sich Fälle von Vandalismus gemehrt.

Der Kindergarten in Wil ist einer der Standorte, an welchen es in letzter Zeit wiederholt zu Vandalenakten kam.
Der Kindergarten in Wil ist einer der Standorte, an welchen es in letzter Zeit wiederholt zu Vandalenakten kam.
Paco Carrascosa

Die Schule Unteres Rafzerfeld hat gemäss der Schulpflege ein Vandalenproblem. «In den letzten Wochen und Monaten sind wir auf Schuld- oder Kindergartengelände vermehrt mit Vandalismus, Lärm und Abfall konfrontiert», schrieb Schulpflegepräsident Peter Zuberbühler Ende Mai in einer Mitteilung an die Eltern. Auf welche Schadenssumme sich die Fälle insgesamt beziffern, kann er allerdings nicht sagen. «Bisher wurde nichts Grösseres zerstört, es handelt sich nur um leichte Sachbeschädigung. Hier und da wurde mal ein Tisch oder etwas Mobiliar in Mitleidenschaft gezogen oder es wurde Abfall zurückgelassen», sagt Zuberbühler. Das Problem sei eher die Quantität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.