Zum Hauptinhalt springen

Sie wollen einen Sitz im Gemeinderat von Glattfelden

Eine Frau und drei Männer bewerben sich in Glattfelden für einen Sitz im Gemeinderat. Die wichtigen Themen im Dorf sehen sie zum Teil unterschiedlich.

In Glattfelden soll der Gemeinderat durch eine Ersatzwahl wieder vollzählig werden.
In Glattfelden soll der Gemeinderat durch eine Ersatzwahl wieder vollzählig werden.
Michael Caplazi

Die Glattfelderinnen und Glattfelder wählen am 9. Februar eine neue Gemeinderätin oder einen neuen Gemeinderat. Dies als Ersatz für Robert Wermelinger (GLP), der vergangenes Jahr aus der Exekutive ausgeschieden ist.

Vier Kandidierende stellen sich für Wermelingers Nachfolge zur Verfügung, eine Frau und drei Männer. Sie zeichnen sich durchaus durch unterschiedliche Hintergründe und Ideen für das Amt aus, es gibt aber auch einige Ähnlichkeiten, insbesondere, was die politische Orientierung betrifft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.