Zum Hauptinhalt springen

Spargeln sind parat, aber Erntehelfer fehlen

Dank der günstigen Witterungsumstände sind die Spargeln bereit, gestochen zu werden. Nun müssen die Produzenten schnellstmöglich Spargelstecher auftreiben. Kein leichtes Unterfangen in Zeiten von Corona.

Für ungeübte Hände ist Spargelstechen eine Herausforderung.
Für ungeübte Hände ist Spargelstechen eine Herausforderung.
LAB

Auf etwas hat die Coronakrise keinen Einfluss: die Spargeln. Deren Wachstum hängt stark von den Temperaturen ab, und da es in den vergangenen Wochen überdurchschnittlich warm war, sind sie bald bereit, geerntet zu werden. Am Spargelhof in Rafz ist das normalerweise die Aufgabe von rund 60 Erntehelfern. Normalerweise. Denn im Moment sind nur gut 30 Arbeiter vor Ort. Nun liegt es an Sven Studer, Leiter des Spargelhofs, zusammen mit seinem Team die restlichen Helfer zu finden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.