Zum Hauptinhalt springen

Stadt Opfikon verschiebt Lärmschutz auf noch später

Massnahmen gegen Strassenlärm sind Pflicht. Aber für den Opfiker Stadtrat doch nicht so dringend.

Solche Lärmschutzwände, wie der Kanton an der Schaffhauserstrasse bauen liess, will der Stadtrat nirgends sonst in Opfikon.
Solche Lärmschutzwände, wie der Kanton an der Schaffhauserstrasse bauen liess, will der Stadtrat nirgends sonst in Opfikon.
Chr. Wüthrich

Die Überschrift täuscht: «Lärmsanierung Gemeindestrassen», heisst ein Dossier, das momentan bei der Stadtverwaltung Opfikon öffentlich aufliegt. Wer sich darunter Pläne – etwa für Lärmschutzwände – vorstellt, liegt falsch. Stattdessen werden fein säuberlich alle Häuser entlang von Gemeindestrassen – also Strassen im Besitz der Stadt Opfikon – aufgelistet, wo der Strassenlärm den massgebenden Immissionsgrenzwert übersteigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.