Zum Hauptinhalt springen

Standortdebatte um neues Schulhaus

Der Stadtrat will dem Volk eine günstigere Variante eines neuen Schulhauses im Glattpark schmackhaft machen. Diskutiert wird indes noch ein zweiter Standort im Gebiet Fallwiesen.

Opfikon soll ein neues Schulhaus erhalten. Ob dieses im Glattpark entstehen soll, ist umstritten.
Opfikon soll ein neues Schulhaus erhalten. Ob dieses im Glattpark entstehen soll, ist umstritten.
Archiv ZU

Nachdem der Opfiker Stadtrat im Mai 2014 eine Schlappe hinnehmen musste, als das Stimmvolk das 74,4 Millionen Franken teure Projekt für ein neues Primarschulhaus im Glattpark an der Urne ablehnte (siehe Kasten), präsentierte er am Mittwoch eine abgespeckte Variante dieses Vorhabens (der ZU berichtete). Das neue Schulhaus wird dabei um 7,9 Millionen Franken günstiger skizziert, als ursprünglich geplant, soll aber am selben Standort gebaut werden. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat dazu, die Opfiker an einer Abstimmung über Projektierungskosten von rund 3,2 Millionen Franken abstimmen zu lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.