Zum Hauptinhalt springen

Stau im Einkaufsgebiet löst sich auf

Der Verkehr im Dietliker Industriequartier istregelmässig ein Chaos. Ein Projekt für 24 Millionen Frankensollte die Situation verbessern, war aber seit Jahren blockiert.Vor Gericht wurden nun die letzten Beschwerden dagegenabgewiesen, mit dem Bau kann 2019 begonnen werden.

Mit schöner Regelmässigkeit, insbesondere aber am Wochenende, ist das Strassensystem im Industriegebiet von Dietlikon überlastet. Deshalb soll man hier in Zukunft nur noch in eine Richtung fahren dürfen.
Mit schöner Regelmässigkeit, insbesondere aber am Wochenende, ist das Strassensystem im Industriegebiet von Dietlikon überlastet. Deshalb soll man hier in Zukunft nur noch in eine Richtung fahren dürfen.
Sibylle Meier

Nächstes Jahr ist es definitiv ­so weit: In Dietlikon kann mit dem Bau eines neuen Verkehrsregimes inklusive einer ausgebauten Busspur im Industriegebiet begonnen werden. Ein Urteil des Verwaltungsgerichts vom 22. März hat den Weg frei gemacht für das Projekt. Sämtliche Beschwerden dagegen von noch insgesamt sechs Beschwerdeführern wurden darin abgewiesen. Und weil innert der dafür vorgesehenen Frist von 30 Tagen niemand das Urteil ans Bundes­gericht weitergezogen hat, ist der Entscheid definitiv.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.