Zum Hauptinhalt springen

Strassenverkehrsamt eröffnet im März in Bassersdorf

Seit letztem Frühling im Bau, wird in Bassersdorf die neuste Niederlassung des Zürcher Strassen-verkehrsamtes im nächsten März in Betrieb gehen. Von den neuerdings sechs Standorten im Kanton wird dies nun bereits die dritte Adresse im Zürcher Unterland sein.

Die neue Halle des kantonalen Strassenverkehrsamtes in Bassersdorf steht. Dort befinden sich Prüfbahnen für Autos und Lastwagen.
Die neue Halle des kantonalen Strassenverkehrsamtes in Bassersdorf steht. Dort befinden sich Prüfbahnen für Autos und Lastwagen.
Madeleine Schoder

Mehr Fahrzeuge erfordern mehr Zulassungs- und Kontrollaufwand. Und eine immer grössere Bevölkerungszahl macht auch bei den Kursen und Prüfungen ein besser verfügbares Angebot nötig. Deshalb erstaunt es nicht, dass das kantonale Strassenverkehrsamt in Bassersdorf bereits die nunmehr sechste «Filiale» baut. Es ist dies die dritte im Zürcher Unterland nach Regensdorf und Bülach. «Die Eröffnung ist auf den 1. März geplant», verrät Peter Kyburz, Geschäftsleiter des kantonalen Strassenverkehrsamts, auf Anfrage.Seit Frühling dieses Jahres ist man im Begriff, die neue Niederlassung aufzubauen und vorzubereiten. Sie befindet sich gleich neben der Sportanlage BXA – der ehemaligen Swissair-Freizeitanlage – in der Industrie Grindel auf Bassersdorfer Gemeindegebiet. Dort entsteht derzeit ein komplett neuer Bürotrakt samt einer Prüfhalle mit drei Bahnen für Autos und einer für Lastwagen. Draussen wird es eine 120 Meter lange Teststrecke geben mit Gefällen von 12 bis 16 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.