Zum Hauptinhalt springen

Suchtberatung verzeichnet weniger neue Fälle

Wer Hilfe wegen Sucht braucht, findet sie im Bezirk Bülach bei der Fachstelle für Abhängigkeitserkrankungen. Im letzten Jahr gab es dort weniger Neuanmeldungen. Total wurden fast 400 Personen betreut,darunter immer mehr Frauen.

Alkohol ist nach wie vor mit Abstand die gewichtigste Problemsubstanz.
Alkohol ist nach wie vor mit Abstand die gewichtigste Problemsubstanz.
Keystone

Mit Suchtproblemen konfrontiert sein, heisst vor allem, Alkoholproblemen ins Gesicht schauen. Vier von fünf Personen, die sich 2017 in Kloten oder Bülach bei den Fachleuten der Beratungsstelle ihres Bezirks gemeldet hatten, taten dies aufgrund von Alkoholproblemen. Das zeigen die neusten Zahlen aus dem Jahresbericht der Fachstelle, die nun seit über 90 Jahren besteht. Dass deren Hilfsangebot auch Wirkung zeigt, konnte dank einer speziellen Studie ebenfalls eindrücklich belegt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.