Hüntwangen

Südländisches Flair im Amphitheater

In zwei Wochen beginnt im Amphitheater in Hüntwangen die Festival-Saison. Neben zwei internationalen Festivals, die zum ersten Mal stattfinden, sind auch der Muddy Angel Run und das Holi-Festival wieder zu Gast im Rafzerfeld.

Die schlammigen Engel gehen auch dieses Jahr wieder an den Start im Hüntwanger Amphitheater und robben für einen guten Zweck durch den Dreck.

Die schlammigen Engel gehen auch dieses Jahr wieder an den Start im Hüntwanger Amphitheater und robben für einen guten Zweck durch den Dreck. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Südländisches Ambiente mitten im Rafzerfeld: Ende Mai und Anfang Juni feiern zwei Festivals Premiere im Amphitheater. Am Samstag, 26. Mai und am Sonntag, 27. Mai, findet in Hüntwangen das Reggaeton Openair statt. Auf Facebook hat die Veranstaltung bereits 1170 Zusagen. 7700 Personen zeigen sich interessiert. Tickets für das erste Reggaeton Openair der Schweiz sind über Starticket erhältlich.

Den Zweitagespass gibt es für 89 Franken zu kaufen. Der Tagespass für den Samstag kostet 69 Franken, wer das Festival nur am sonntag besuchen will bezahlt 49 Franken. Campingplätze werden keine zu Verfügung stehen. Aber laut veranstalter gibt es die Möglichkeit. Neben Top-Acts aus dem Latin Genre sollen exotische Drinks und lateinamerikanische Essensstände für ein möglichst südländisches Ambiente sorgen.

Italiener kommen auf ihre Kosten

Ein Wochenende später, am 2. und 3. Juni, haben die Italiener dann etwas zu feiern. Sie haben sich zwar nicht für die Fussball-WM in Russland qualifiziert dafür haben sie in Hüntwangen ihr eigenes Openair. Für diese Veranstaltung haben auf Facebook immerhin bereits 633 Personen zugesagt. die Ticketpreise sind genau gleich wie jene beim Reggaeton Openair.

Während die beiden Openairs zum ersten Mal stattfinden, hat das Holi Festival Of Colours in Hüntwangen fast schon Tradition. Es findet in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal im Unterland statt. Am Samstag, 30. Juni, legen im Amphitheater mehrere DJs auf und kündigen Farbcountdowns an, woraufhin jeder eine Hand voll Farbpulver in die Luft wirft. Der Brauch, der aus Indien stammt und sich in den letzten Jahren zu einer welbekannten Veranstaltung entwickelte, schrieb aber auch schon negative Schlagzeilen.

In der Vergangenheit beklagten sich mehrere blondhaarige Personen über pink oder grün verfärbtes Haar nach dem Festival. Ausserdem warnte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) vor Gefahren des Farbpulvers. Mögliche Folgen: Husten, Niesen, Atemschwierigkeiten und Erbrechen. Das BAG rät den Besuchern deshalb, sich an gewisse Sicherheitsmassnahmen zu halten. Um die Lunge zu schützen, sei es empfehlenswert, Augen und Mund zu schliessen, während das Pulver in die Luft geworfen wird. Oder man solle gleich eine geschlossene Brille und Gesichtsmaske tragen.

Das Amphitheater ist am Samstag, 7. Juli, ausserdem Veranstaltungsort des Muddy Angel Runs. Dabei handelt es sich um einen Schlammlauf nur für Frauen. Der Parcours führt über Hindernisse, durch Schlammbecken und Schaumbäder. Zum Schluss der Saison 2018 findet an zwei Samstagen im September ein Oktoberfest statt. (Zürcher Unterländer)

Erstellt: 07.05.2018, 17:56 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare